Seeländischer Musikverband

Blasmusik für alle Altersklassen

 

Medienberichte sowie iflash und Newsletter des SMV sind im Ordner des jeweiligen Jahres zu finden.

 


 

 

31. Delegiertenversammlung des Seeländischen Musikverbandes

 

1. Begrüssung und Einleitung

Werte Präsidentinnen und Präsidenten
Liebe Eingeladene

In den letzten Tagen habe ich einige Hochs und Tiefs erlebt. Lange Zeit hat es im Kanton Bern im Vergleich zu den Zahlen aus anderen Kantonen oder Ländern eher eine tiefe Anzahl Neuansteckungen gegeben. Meine Hoffnung war gross, die 31. Delegiertenversammlung des Seeländischen Musikverbandes in Orpund durchführen zu können. Jedes Detail war vorbereitet und mit dem Schutzkonzept waren die nötigen Massnahmen mehr als erfüllt. Namhafte Gäste, wie unsere neu gewählte Präsidentin des SBV, Luana Menoud-Baldi, der BKMV-Präsident, Thomas Bieri, der Gemeindepräsident von Orpund, Jürg Räber und Johanna Kuhn, Ehefrau des abtretenden Vizepräsidenten, hatten sich bis am 21.10.2020 - wie 50 andere Eingeladene - bereits in das nötige Registrierungsformular eingetragen. 

Die mahnenden Worte von Bundesrat Berset am 21.10.2020 sowie die gleichentags von 246 auf 512 emporschnellende Anzahl der Neuansteckungen im Kanton Bern haben bei den Verantwortlichen der Musikgesellschaft Orpund und dem Seeländischen Musikverband letztlich den Ausschlag gegeben, die Delegiertenversammlung des SMV vom 23.10.2020 abzusagen. Wir sind überzeugt, dass in der momentanen Situation eine wichtige und richtige Entscheidung getroffen worden ist. Obschon die Absage in mir persönlich viele Emotionen hervorgerufen hat, gab es nach dem Gefühl der Leere bald einen Ruck und dann eine lange Nacht mit viel Arbeit.

Der Vorstand SMV hat folglich beschlossen möglichst rasch die Informationen an die Teilnehmenden der DV auf unserer Internetseite zu veröffentlichen. Die Abstimmungen und Wahlen sollen über HITOBITO erfolgen (Covid-19-Verordnung-3, Art. 27). Die nötigen Unterlagen mit der Einladung sind fristgerecht am 15. September 2020 an die Präsidien der SMV-Sektionen und die weiteren Stimmberechtigten gemäss Art. 4 der Statuten vom 20.10.2017 verschickt worden. Weder von den Sektionen noch aus der PMDK sind Anträge z.H. der Delegiertenversammlung gestellt worden.

Die Präsidien unserer Sektionen und die Stimmberechtigten sind über diese Entscheide am 22.10.2020 per E-Mail orientiert worden. Eine Anleitung für die Abstimmung und der Revisorenbericht vom 14.10.2020 wurde dieser E-Mail angefügt.

Die Vereine haben gemäss Statuten je 2 Stimmen und die anderen Stimmberechtigen je ein Stimmrecht. Die Stimmen zu den Anträgen und Wahlen können ab 23. Oktober bis zum 06. November 2020 über HITOBITO eingereicht werden. Nicht beantwortete Fragen gelten als Stimmenthaltung. (Die Stimmenabgebenden werden vom System protokolliert.) 

Im Namen des Vorstandes bedanke ich mich
- bei der Gemeinde und Burgergemeinde Orpund für die verschiedenen Zusagen
- bei der MGO für die Vorbereitungen
- bei den Delegierten und den Gästen für das Verständnis und
- bei den Sektionen für die Stimmabgabe über HITOBITO.

 

 Grussbotschaft des SBV und BKMV

Gerne platziere ich hier die gemeinsame Grussbotschaft von Luana Menoud-Baldi, der neuen Präsidentin des SBV, und von Thomas Bieri, dem Präsidenten des BKMV. Der SMV freut sich, auf eine baldige Möglichkeit euch im Seeland begrüssen zu können und gemeinsam mit neuen Möglichkeiten und Wegen, das Machbare und noch etwas mehr für unser Hobby zu erreichen.

 

Traktanden

 

Totenehrung

Im vergangenen Verbandsjahr haben wir von verdienten Mitgliedern Abschied genommen.

 

2. Stimmenzähler

Die Abstimmungen/Genehmigungen/Wahlen werden über HITOBITO erledigt. Über die Verbandsverwaltungssoftware des SBV sind total 57 gültige Stimmen abgegeben worden. 34 Vereine und 11 Berechtigte haben ihre Stimme elektronsich eingereicht. Da im Vorfeld nicht klar definiert worden ist, ob die Stimmen der Sektionen doppelt zählen oder die Sektionen zwei einzelne Stimmen einreichen müssen, werden im Protokoll die eingereichte Stimmen und in Klammern die auf zwei Stimmen hochgerechneten Eingaben pro Sektionen vermerkt.

So werden die elektronischen Stimmen in HITOBITO dargestellt. Nicht eingeblendet sind auf dem Bild die Angaben zu den Delegierten, welche die Stimmen abgegeben haben.

Die elektronische Stimmabgabe ist mit 57 (77) Ja-Stimmen gutgeheissen worden.

 

3. Genehmigung der Protokolle

Die Protokolle der 30. DV vom 17.10.2019 in Safnern und der PMDK vom 27.08.2020 in Rapperswil sind mit der Einladung vom 15.09.2020 versendet worden.

Der Vorstand SMV empfiehlt die Protokolle zu genehmigen.

Das Protokoll der 30. DV vom 17.10.2019 in Safnern ist mit 57 (77) Ja-Stimmen genehmigt worden.

Das Protokoll der PMDK vom 27.08.2020 in Rapperswil ist mit 56 (76) Ja-Stimmen genehmigt worden.

 

4. Jahresbericht des Präsidenten

Der Jahresbericht des Präsidenten ist mit der Einladung vom 15.09.2020 versendet worden.

Der Vizepräsident empfiehlt den Jahrsbericht zu genehmigen.

Der Jahresbericht des Präsidenten ist mit 57 (77) Ja-Stimmen genehmigt worden.

 

5. Jahresrechnung 2019/2020

Die Jahresrechnung 2019/2020 und der dazugehörende Revisorenbericht sind den Präsidien unserer Sektionen zugestellt worden.

Der Vorstand SMV und die Revisionsstelle empfehlen die Jahresrechnung zu genehmigen. Gemäss Bericht der Revisionsstelle kann dem Vorstand SMV Décharge erteilt werden.

Die Jahresrechnung 2019/2020 ist mit 57 (77) Ja-Stimmen genehmigt worden.

Der Bericht der Revisionsstelle ist mit 57 (77) Ja-Stimmen genehmigt worden.

Dem Vorstand SMV ist mit 57 (77) Ja-Stimmen Décharge erteilt worden.

 

6. Festsetzung des Jahresbeitrages 2020/2021

Der Vorstand SMV empfiehlt den Jahresbeitrag auf CHF 100.- zu belassen.

Obschon an der DV 2019 in Aussicht gestellt worden ist, den Beitrag für die Jugendförderung auf CHF 100.- zu erhöhen, soll dieser Beitrag nochmals auf CHF 50.- belassen werden. Dies aufgrund der Absage der SEGW, die im 2020 erstmals mit der Unterstützung des VBJ durchgeführt worden wären, und dem Fehlen des finanziellen Ergebnisses.

Der Jahresbeitrag 2020/2021 wird mit 57 (77) Ja-Stimmen auf CHF 100.- belassen.

Der Beitrag für die Jugendförderung wird mit 57 (77) Ja-Stimmen auf CHF 50.- belassen.

 

7. Budget 2020/2021

Das Budget 2020/2021 sind den Präsidien unserer Sektionen zugestellt worden.

Der Vorstand SMV empfiehlt das Budget 2020/2021 zu genehmigen.

Dem Budget 2020/2021 ist mit 57 (77) Ja-Stimmen zugestimmt worden.

 

8. Mutationen

Es sind keine Mutationen erfolgt. Auf der neuen Website des SMV sollen die Sektionen aufgeführt und direkt auf deren Homepages verlinkt werden. 

 

9. Statuten und Reglemente

Die Statuten und Reglemente “ESG” und “SMT” sind den Sektionen zugestellt worden. Die Fragerunde zu diesen hat bereits an der PMDK stattgefunden. Der Vorstand SMV empfiehlt sowohl Statuten und Reglemente zu genehmigen.

Die Statuten (SMV_100.20) sind mit 57 (77) Ja-Stimmen angenommen worden.

Das Reglemnt ESG (SMV_110.20) ist mit 56 (76) Ja-Stimmen angenommen worden.

Das Reglemnt SMT (SMV_200.20) ist mit 57 (77) Ja-Stimmen angenommen worden.

 

10. Wahlen

A) Vizepräsidium

Nach der Ankündigung von Roland Kuhn, im 2020 als Vizepräsident zurückzutreten, hat der SMV in der Person von Sandra Mäder eine Kandidatin für dieses Amt gefunden. Bereits an der DV 2019 wurde Sandra als Beisitzerin in den Vorstand SMV gewählt. Nach ersten Einblicken in die Aufgaben und Arbeiten des Verbandes ist Sandra Mäder bereit, die Aufgabe als Vizepräsidentin zu übernehmen. Der SMV empfiehlt den Sektionen, Sandra Mäder als neue Vizepräsidentin zu wählen.

Sandra Mäder ist mit 56 (76) Ja-Stimmen als neue Vizepräsidentin gewählt worden. Herzliche Gratulation.

 

B) Leiter Ressort Öffentlichkeitsarbeit

Bei Annahme der neuen Statuten erhält der SMV die Möglichkeit, mit dem neuen Ressort Öffentlichkeitsarbeit moderner und methodischer über die Arbeiten im Verband zu orientieren. Zugleich sollen aber auch Anlässe und Erfolge der Sektionen beworben werden. (Tue Gutes und rede darüber!) Da für diese aufwändige aber umso wichtigere Arbeiten eine Person nicht ausreicht, hofft der SMV schon bald mit mehreren Mitarbeitenden im Ressort Öffentlichkeitsarbeit zu wirken.

Als Leiter des Ressorts Öffentlichkeitsarbeit ist Sandro Schafer vorgesehen. Sandro konnte letztes Jahr als Ersatz für Christoph Herren ins Team geholt werden. SMV empfiehlt den Sektionen, Sandro Schafer als Leiter des Ressorts Öffentlichkeitsarbeit zu wählen - vorausgesetzt die neuen Statuten werden angenommen.

Sandro Schafer ist mit 56 (76) Ja-Stimmen als Leiter des Ressorts Öffentlichkeitsarbeit gewählt worden. Herzliche Gratulation.

 

11. SMT und Anlässe 2021

Anlässe im 2021

Im 2021 werden weder ein Seeländischer Musiktag noch das Eidg. Musikfest stattfinden. Um all die Veteraninnen und Veteranen ehren zu können, die seit 2019 auf ihre Medaille warten, ist der SMV auf Sektionen angewiesen, die bereit sind, einen entsprechenden Anlass zu organisieren bzw. auszubauen. Momentan wird mit dem BKMV abgeklärt, ob und wie am 20. Juni 2021 anlässlich des Musikfestes in Leuzigen Ehrungen durchgeführt werden können. Eine weitere Möglichkeit könnte sich an der geplanten Marschmusikparade vom 05. Juni 2021 in Büren an der Aare bieten. Zudem klärt der BKMV eigene kantonale Lösungen ab. Sobald Einzelheiten bekannt sind, werden diese den Sektionen mitgeteilt.

Eine aktuelle Übersicht zu den grösseren und wichtigen Anlässen für den SMV ist in unserer Agenda zu finden.

SMT 2022

Das OK hat mit wenigen Neubesetzungen die Vorbereitungen für die vom 2020 ins 2022 verschobenen Musiktage wieder aufgenommen bzw. fährt ungebrochen weiter. Diese sollen am Wochenende vom 21. und 22. Mai 2022 durchgeführt werden. Im Frühling 2021 wird die Anmeldung erneut über HITOBITO erfolgen. Die bereits angeschafften Aufgabenstücke 2020 werden im 2022 durch die Jury bewertet. Selbstwahlstücke können neu gewählt werden. Die Startreihenfolge wird an der PMDK 2021 ausgelost.

 

12. Ressort Jugend

Rückblick

Nach Ausbruch der COVID-Pandemie mussten leider der SEGW sowie das MULASEE abgesagt werden. Mit den nötigen Schutzkonzepten durften dann die Musiklager der SJBB und des AKS durchgeführt werden. Beide Lager konnten mit hochstehenden und erfreulichen Konzerten erfolgreich abgeschlossen werden.

SEGW

Die Jubiläumsausgabe des SEGW soll am 29. Mai 2021 in Ins stattfinden. Weitere Informationen und die Möglichkeit sich für die Wettspiele anzumelden, werden zu gegebener Zeit auf der Website des SMV aufgeschalten.

Workshop

Der SMV plant auch im neuen Jahr wiederum einen Workshop zum Thema Nachwuchsgewinnung. Hierzu werden Ideen und Tipps für Referate gerne entgegengenommen.

Beiträge für Bläserlager gestrichen

Der BKMV hat mit dem Budget 2020/2021 die Beiträge für die Bläserlager der Unterverbände gestrichen. Ob mit dem neuen Förderungskonzept des BKMV - dieses wurde den Unterverbänden am 14. Oktober 2020 zugestellt - noch die Möglichkeit besteht die Jugendmusiklager MULASEE, SJBB und AKS finanziell zu unterstützen, ist zu bezweifeln. Der SMV will sich weiterhin für die Jugendförderung einsetzen und wird mit dem BKMV das Gespräch suchen. (Siehe auch die Informationen zu den Leistungsvereinbarungen im Traktandum 15. Verschiedenes)

Demission von Stefan Kurzo

Seit 2013 leitet Stefan Kurzo erfolgreich das Ressort Jugend. Als aktiver Dirigent und engangierter Musiklehrer will er in Zukunft etwas mehr Zeit für seine junge Familie haben. So hat Stefan seine Demission auf die DV 2021 eingereicht. Das Ressort Jugend und der Vorstand SMV evaluieren zurzeit mögliche Kandidatinnen und Kandidation und klopfen vielleicht schon bald bei dir an. Mit deiner Zusage leitest du dann ab DV 2021 einen wichtigen Aufgabenbereich useres Verbandes. Das erfolgreiche Umfeld, die herausfordernden Ansprüche und interessante Begegnungen sind garantiert und werden deine musikalische wie auch berufliche Karriere bereichern.

 

13. Ehrungen

11 Jahre hat sich Roland Kuhn gewissenhaft, umsichtig und mit viel persönlichem Engagement und Verantwortungsbewusstsein für den SMV eingesetzt. Er hat grossen Anteil der Erfolge im SMV und ist immer und überall geschätzt und gern gesehen. Gerade in der heutigen Zeit hinterlassen solche Persönlichkeiten Lücken, die schmerzhaft sind. An dieser Stelle sagen wir vorerst Dankeschön und Auf Wiedersehen und freuen uns auf eine Ehrung in würdigem Rahmen.

 

14. Anträge

Es sind keine Anträge eingegangen.

 

15. Verschiedenes

A) Informationen aus dem BKMV

Präsentation

 

B) Leistungsvereinbarungen mit dem BKMV

Der SMV hat mit dem Antrag an die Delegiertenversammlung des BKMV vom 16.11.2019 den kantonalen Verband aufgefordert Leistungsvereinbarungen mit den Unterverbänden abzuschliessen. Wie dem Protokoll zur 115. ordentlichen DV des BKMV unter Traktandum 10 entnommen werden kann, war der Antrag für die Verbandsleitung des BKMV kein Novum und der Antragsinhalt auch unbestritten, so dass auf eine Abstimmung verzichtet worden ist. Auf Aufforderung reichte der SMV dann am 28. Januar 2020 eine Übersicht zu zehn bestehenden und möglichen Projekten im Seeland ein. 

Am 14.10.2020 ist den Unterverbänden nun das Konzept “Förderung Projekt UV BKMV_01.09.2020” vom BKMV zugestellt worden. Ein Konzept, das zwar Möglichkeiten bietet, jedoch nicht dem eingereichten Antrag des SMV und unserer Antwort auf die Anfrage zur Bedarfsabklärung entspricht.

Nach eigenen Statuten setzt sich der BKMV "zum Ziel:
- die Förderung und Pflege der Blasmusik
- Wahrung der Interessen der ihm angeschlossenen Sektionen und Unterverbände
- bei der Jugend Sinn und Begeisterung für die Blasmusik zu wecken."

Aus der Sicht des Vorstandes SMV erfüllt der BKMV mit den gut organisierten Bernischen Kantonal Musikfesten und der Ausbildung der Instrumentalisten/innen und Dirigenten/innen den Punkt zur "Förderung und Pflege der Blasmusik" bestens. Mit “Die Wahrung der Interessen der ihm angeschlossenen Sektionen und Unterverbänden” sollte auch unser Antrag ernst genommen werden. Die Arbeiten zum Punkt "bei der Jugend Sinn und Begeisterung für die Blasmusik zu wecken" dürften momentan allesamt bei den Unterverbänden anstehen. Sie führen u.a. regionale Wettspiele durch und organisieren mit Partnerinnen/Partnern mehrere Musiklager für Kinder und Jugendliche und Musikbegeisterte. Dieses altersgemischte Musizieren, ein Vorteil gegenüber anderen Hobbys,  führt zum Bestehen der Blasmusik und deren Förderung. Hierfür brauchen die Unterverbände Geld.

Nach Budget 2020/2021 des BKMV werden zwar die Beträge für die Intrumentalisten- und Dirigentenausbildung massiv erhöht, für die Förderung der Projekte in den acht Unterverbänden aber nur einen Gesamtbetrag von CHF 10’000.- zur Verfügung gestellt. Wird der gestrichene Betrag für die bisher unterstützten Bläserlager (Musiklager) abgezogen, bleiben noch CHF 5’000.- für die Projekte der Unterverbände. Mit diesem Betrag können die Unterverbände die vom BKMV vernachlässigte Jugendförderung nicht sinnvoll gestalten. Bereits bestehende Projekte, wie zum Beispiel die regionalen Jugendmusiklager, werden ab sofort nicht mehr unterstützt.

Der Vorstand SMV empfiehlt deshalb seinen Sektionen, das Budget 2020/2021 des BKMV abzulehnen.

 

C) Informationen aus der Veteranenvereinigung

Text folgt

 

In den kommenden Tagen werden weitere Informationen hinzukommen, die an der DV des SMV veröffentlicht worden wären. Nach dem 6. November 2020 wird dann anhand dieser Seite ein Protokoll für das Archiv SMV erstellt.

Aussergewöhnliche Lagen verlangen manchmal aussergewöhnliche Entscheidungen und aussergewöhnliche Einsätze. Vielen Dank für euer Mitwirken.

Martin Scherer
Präsident SMV

 

 

 

 

Copyright © 2017 --- Seeländischer Musikverband.

All Rights Reserved.